März 2

Folge 020: Der Esstisch Abschied – Eine Vision für ein erfüllteres Leben // Fastenzeit-Impuls [Podcast]

1  comments

Inhalt laden um die Folge zu hören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Fastenzeit-Impulse // Tag 14 von 40 

Möchtest du die Fastenzeit auch endlich mal bewusst erleben? Willst mehr Zeit damit verbringen auf Gott zu hören? Hast du das Gefühl, dass das gerade total untergeht in deinem chaotischen Mama-Leben? In meinem Podcast teile ich (fast) täglich kurze und knackige Fastenzeit-Impulse. 

Ich wünsche dir viel Freude beim Entdecken und

bleib' neugierig auf dein Leben!

Deine Elske



Transkript

Hallo und herzlich willkommen bei „Einfach Erfüllt Leben“ - dein Podcast für Minimalismus, der weitergeht als nur ein leeres Zuhause: Dein Podcast für ein erfülltes Familienleben. Mein Name ist Elske und ich bin berufstätige Mutter von zwei kleinen Kindern. Ich bin schon einen langen Weg gegangen und ich möchte mit dir hier unbedingt meine Erfahrungen und meine Erkenntnisse teilen.
Meine Vision ist, dass Frauen in ihre volle Kraft und ihre volle Größe kommen und den Marschbefehl annehmen, den Gott ihnen gegeben hat für ihr Leben. Damit sie ein erfülltes Leben leben können, und zwar direkt aus der Quelle.


Hallo wunderbare Frau! Ich freue mich, dass du heute wieder dabei bist bei einem neuen Fastenzeit-Impuls. Heute ist der 14. Tag der Fastenzeit von insgesamt 40 Tagen. Ich teile hier mit dir auf meinem Podcast so Eindrücke und Bilder, die ich selbst bekomme und die ich dir gern weitergeben möchte. Es ist wie immer ein Supermarkt, also du bedienst dich einfach von dem, was ich zur Verfügung stelle, oder du lässt es stehen, wenn es passt, dann freue ich mich total und wenn nicht, dann geht es einfach an einem anderen Tag weiter.

Gestern habe ich einen neuen Tisch gekauft für die Familie. Wir haben einen Familien-Esstisch angeschafft. Ich hatte bisher immer mich nicht trennen können von meinem alten, etwas wackeligen Tisch, den ich auch wirklich sehr schön finde, und er ist auch wirklich ein Kleinod in meinen Augen. Er hat aber leider gewackelt, man musste ihn immer einmal ausziehen, da gab's immer eine Ritze, wo dann immer mysteriöse Ansammlungen von Krümeln und umgefallener Milch und so weiter, Joghurtklecksen sich angesammelt haben. Das war einfach nicht so toll. Vor allem hat dieser Tisch dafür gesorgt, dass unser ganzer Familienalltag einfach nicht so wirklich harmonisch verlief. Also wie gesagt, der wackelte, und jedes Mal, wenn ein Kind sich wegschob oder dran zog, war dieser ganze Tisch verrutscht.

Eigentlich wusste ich schon, dass seine Zeit gekommen war, aber ich konnte mich einfach nicht davon lösen. Dieser Tisch hat mir noch mal gezeigt, es ist unheimlich schwer, sich von alten Dingen zu lösen, von Erinnerungen, von Vorstellungen, wie wir unser Leben irgendwann mal gestalten wollten. Auch wenn es heute anders ist, fällt’s uns schwer. Ich habe gemerkt, als wir den neuen Tisch reingetragen haben, ein sehr stabiler, supergroßer Tisch, wo wir mit vielen Leuten essen können, wo wir problemlos als Familie dran passen und noch Gäste haben können, so es denn mal wieder so weit ist. Ich habe mir immer vorgestellt, eine Tischrunde beim Essen, mit Lachen und entspannt und Leichtigkeit und gemütlich in einem friedvollen Zuhause.

Diese Vision hat mir tatsächlich geholfen, dann den Knoten durch zu hacken und zu sagen: Okay! Ein neuer Tisch muss her. Momentan geht’s ja nur über gebraucht, aber es gab einfach den idealen Tisch für uns und er passt wunderschön rein. Als der andere Tisch raus war aus dem Essbereich und der neue Tisch dastand, hatte ich so einen richtigen Frieden. Ich dachte: Boah! Krass! Warum haben wir das nicht schon viel länger gemacht?

Gott möchte auch dir eine Vision geben, wie dein Leben sich verändern kann. Das muss nicht schwer sein, es kann unbequem sein, aber es kann dann mit sehr viel Frieden und Freude einhergehen. Denn das hat mir eine weise Frau aus der Gemeinde mal gesagt: Der Heilige Geist spricht immer mit Frieden und Freude und nie mit Quälen oder Qual oder sowas. Es kann unbequem sein der Weg, aber er kann auf jeden Fall am Ende zu mehr Erfüllung führen. Und darum geht es ja hier: einfach erfüllt leben.

Du weißt wahrscheinlich auch, dass ich in meinem Leben sehr gerne mich von Dingen trenne, also ungerne trenne, aber immer darauf aus bin, dass so wenig wie möglich Krempel sich ansammelt um mich herum. Das gilt sowohl für Dinge als auch eben alte Vorstellungen und Erwartungen. Es hilft mir, wenn ich das auch im Gebiet abgebe. Dazu möchte ich dich auch ermuntern.

Das war der heutige Fastenzeit-Impuls. Ich möchte auch noch mal auf meine Checkliste hinweisen, die ist auf meiner Webseite. Ich gebe dir hier in die Shownotes den Link auch rein. Das ist: 17 Dinge, die du heute noch ausmisten kannst für ein einfacheres und erfüllteres Leben.

Das ist ganz praktisch und hands-on. Du druckst dir das Ding aus und gehst durch deine Wohnung oder dein Haus und sammelst Sachen ein und reduzierst einfach optisch Dinge. Du wirst es sehen. Komm auf meine Seite, komm vorbei.

Gottes Segen und bleib neugierig auf dein Leben! Ciao!

Bleib neugierig auf dein Leben!

Deine Elske


Tags

abschied, spiritualität, vision


Das könnte dir auch gefallen:

Folge 034: So bekommst du das Gehalt, das du wirklich verdienst // mit Gehaltscoach Karin Schwaer [Podcast]

Folge 033: Was wäre, wenn du so richtig reich wärst? [Podcast]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Lass uns Kontakt aufnehmen