Februar 16

Folge 008: Die Blaumeise – Höre auf, dich selbst zu bekämpfen // Fastenzeit-Impuls [Podcast]

0  comments

Inhalt laden um die Folge zu hören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Fastenzeit - Tag 1 von 40

Ich nehme meinen Auftrag an und teile mit dir die Impulse, dich ich beim Zuhören von Gott bekomme.

Ich wünsche dir viel Freude beim Entdecken und

bleib' neugierig auf dein Leben!

Deine Elske



Transkript

Hallo und herzlich willkommen bei „Einfach Erfüllt Leben“ - dein Podcast für Minimalismus, der weitergeht als nur ein leeres Zuhause: Dein Podcast für ein erfülltes Familienleben. Mein Name ist Elske und ich bin berufstätige Mutter von zwei kleinen Kindern. Ich bin schon einen langen Weg gegangen und ich möchte mit dir hier unbedingt meine Erfahrungen und meine Erkenntnisse teilen.
Meine Vision ist, dass Frauen in ihre volle Kraft und ihre volle Größe kommen und den Marschbefehl annehmen, den Gott ihnen gegeben hat für ihr Leben. Damit sie ein erfülltes Leben leben können, und zwar direkt aus der Quelle.


Heute ist der erste Tag der Fastenzeit. Normalerweise bin ich irgendwie überhaupt nicht so wirklich fürs Fasten zu haben oder für Fastenzeit, weil ich denke, wenn man sich irgendwie besinnen möchte oder sowas, dann geht das zu jedem Zeitpunkt und dafür braucht‘s keine besonderen Phasen im Jahr oder so. Dieses Jahr habe ich aber irgendwie so ein Bedürfnis hinzuhören, und deshalb möchte ich dich einfach auch mal mitnehmen.

Es ist ein bisschen spannend für mich, muss ich ehrlich sagen, weil das ist jetzt nichts, was ich so aus mir heraus tue, sondern ich habe wirklich das Gefühl, dass Gott mich beauftragt hat, dich mitzunehmen in dieser Phase, in diesen 40 Tagen. Ich werde tatsächlich in unregelmäßigen Abständen auch Impulse hier über den Podcast veröffentlichen.

Und ja, heute ist der 1. Impuls. Ich bin gespannt, wohin er uns führt. Also eine Kollegin von mir hat mir heute Morgen eine Geschichte erzählt, und zwar ist sie im Homeoffice, so wie wir alle gerade, und sie hat allerdings heute sich entschieden, im Büro zu arbeiten, weil sie nämlich seit mehreren Tagen das Problem hat, dass eine Blaumeise konstant an ihr Fenster fliegt. Falls du dich fragst, warum das so ist? Diese Blaumeise sieht sich anscheinend selbst im Fenster und denkt, sie ist ihre eigene Konkurrenz und will quasi das Spiegelbild vertreiben. Irgendwie diese Geschichte, ich musste so lachen, aber andererseits ist es auch bizarr. Also die Meise fliegt, knallt gegen das Fenster, denkt, sie hätte ihren Konkurrenten vertrieben, dann taumelt sie und muss sich erst mal ausruhen. Dann setzt sie sich wieder hin. Und nach einiger Zeit ist es wieder „Kloing“ soweit, und sie fliegt wieder volle Kanne gegen das Fenster, um wieder diesen Konkurrenten zu vertreiben.

Die Geschichte, die resoniert total in mir, und ich habe mich gefragt: Was finde ich denn so besonders oder was spricht mich denn da so an? Mein Gedanke dazu ist, dass wir einfach so sehr probieren, manchmal gegen uns selbst anzukämpfen und gar nicht merken, dass wir auf verlorenem Posten sind, dass wir uns eigentlich nur damit selbst schaden. Also dass wir immer wieder versuchen, irgendeine bestimmte Sache zu bekämpfen und gar nicht vorankommen. Wir taumeln und wir setzen uns hin und ruhen aus, und wir kommen wieder in die Situation, wir sehen wieder diese Sache und versuchen, es wieder zu bekämpfen, und es klappt einfach nicht und es klappt einfach nicht.

Ich habe das Gefühl, Gott möchte dir durch diese Geschichte sagen: Nimm dich so an, wie du bist. Hör auf, dich selbst zu bekämpfen. Erkenne, dass das, was dein vermeintlicher Feind ist, ein Teil von dir ist. Erkenne, dass das auch eine Seite ist, die Gott dir gegeben hat und für die Gott dir die Augen öffnen möchte. Deshalb zeigt er dir es im Spiegel, und nicht, dass du dich selbst bekämpfst. Ja, ich möchte dich ermutigen, dass du das annimmst, was in dir ist, dass Gott, wenn es Heilungsbedarf gibt, dass Gott das heilen darf.

Ich wünsche dir, dass du diese 40 Tage vielleicht jetzt auch nutzt, dich zu inspirieren und zu gucken: Wo gibt es Dinge in deinem Leben, wo du genauer hingucken möchtest, ohne dass du sie angehst? Nimm die an mit der Gnade, die Gott dir geschenkt hat. Das war meine Nachricht für dich heute. Vielleicht räsoniert das für dich. Vielleicht hast du gar nichts damit am Hut, dann klicke einfach weg. Und wenn du merkst, auch in dir bringt das Ganze etwas zum Klingen, dann wünsche ich dir, dass du dahinguckst und dir die Zeit nimmst, da tiefer reinzugehen.

Okay! Das war‘s schon von mir für dich, für heute. Wenn du noch Interesse hast, ein bisschen mehr über mich zu erfahren, wer spricht hier eigentlich, dann lade ich dich ein auf meine Webseite, auf elskeschoenhals.de, schönhals mit „oe“, ich habe sie hier auch in den Notizen verlinkt, dich weiter zu informieren. Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag, ersten Tag der Fastenzeit. Ciao!

Bleib neugierig auf dein Leben!

Deine Elske


Tags

leben, selbstliebe, spiritualität, veränderung


Das könnte dir auch gefallen:

Folge 034: So bekommst du das Gehalt, das du wirklich verdienst // mit Gehaltscoach Karin Schwaer [Podcast]

Folge 033: Was wäre, wenn du so richtig reich wärst? [Podcast]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Lass uns Kontakt aufnehmen